Prof. Dr-Ing. Hans Bäumler

Öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger
für Straßenverkehrsunfälle

(IHK Regensburg)


Zertifiziert für

 

Verkehrsunfallanalyse

(IQ-Zert Nr. S167) nach DIN EN ISO/IEC 17024

 

und

 

KFZ-Schäden und -Bewertung

(ZAK-Zert Nr. 529) nach DIN EN ISO/IEC 17024

 

Prof. Dr.-Ing. Hans Bäumler

Öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle, zertifiziert für das Fachgebiet Kfz-Schäden und -Bewertung

Studium der Fahrzeugtechnik an der Hochschule München mit dem Schwerpunkt Sachverständigenwesen

 

  • 1988 Projektingenieur am Institut für Fahrzeugsicherheit des Gesamtverbandes der dt. Versicherungswirtschaft - GDV

 

  • 1989 Bereichsleiter Nutzfahrzeugsicherheit am Institut für Fahrzeugsicherheit des GDV

 

  • 1998 öffentliche Bestellung und Beeidigung für das Fachgebiet Straßenverkehrsunfälle durch die Regierung von Oberbayern

 

  • 1998 Gründung des Büros für Unfallanalytik

 

  • 2003 Promotion zum Doktoringenieur (Dr.-Ing.) an der TU-Dresden mit dem Thema:

"Vergleichende Untersuchung von Fußgängerunfällen bei Tag und Nacht unter Berücksichtigung der Reaktionszeitproblematik bei Dunkelheit"

 

  • 2008 Zertifizierung für das Fachgebiet Kfz-Schäden und Bewertung durch die ZAK-Zert

 

  • 2008 - 2016 Professor für KFZ-Sachverständigenwesen an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München (www.hm.edu)

 

Präsident des Münchner Arbeitskreis für Straßenfahrzeuge - MAS

(www.mas-ev.de)

 

Mitglied des erweiterten Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin

 

Mitglied des Lenkungsausschusses Fahrzeugsicherheit des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI)